Der Wald von Pantaleo erstreckt sich 4231 Hektar auf dem Gemeindegebiet von Santadi und Nuxis und zusammen mit den angrenzenden Wäldern hat dieses Waldgebiet eine Fläche von 22.000 Hektar und stellt das Herzstück des Naturparks Sulcis dar. Auf ganzen 1600 ha befindet sich hier eine Oase zum Schutz der Tierwelt, in der ein Jagdverbot besteht. Die Vegetation besteht überwiegend aus nachgewachsenen Steineichenwäldern gemischt mit Macchia und/oder Korkeichen. Im Pantaleo-Wald gibt es den weltweit größten Steicheichenwald. Dies ist das ideale Habitat zahlreicher Tierarten: vom sardischen Hirsch, über den Damhirsch bis hin zu Wildkatzen, Füchsen und Mauswieseln. Es leben hier aber auch zahlreiche Vogelarten, hauptsächlich Wandervögel. Zu den hier nistenden Greifvögeln zählen der Steinadler, der Habicht, der Sperber und der Wanderfalke.