• italiano
  • inglese
  • tedesco
  • cinese
  • facebook
  • twitter
  • pinterest
  • instagram
home >> produktion >> eccellenze >> shardana
shardana
Tab
Etikett
Auszeichungen
shardana
Valli di Porto Pino IGT.
Klassifizierung
Valli di Porto Pino IGT.
Herkunft
Weinberge mit Buscherziehung für den Carignano, Spalier für den Syrah, in der unteren Sulcis-Region.
Bodenzusammensetzung
Tendenziell lockere und mittelschwere Böden, sandig und kalkhaltig.
Rebsorten
Carignano mit geringem Anteil von Syrah.
Klima
Trocken und warm im Sommer, gemäßigt im Winter.
Weinlese
Von Hand ab Ende September bis zur ersten bis zweiten Dekade des Monats Oktober.
Weinbereitung
Die alkoholische Gärung erfolgt bei kontrollierter Temperatur in Edelstahlbehältern, die Maische gärt auf der Schale über einen Zeitraum von etwa 14 Tagen. Die malolaktische Gärung setzt stets pünktlich ein und verläuft problemlos. Nach der Gärphase wird der Wein im Dezember bzw. Januar nach der Weinlese in Barriques umgefüllt. Die Reifezeit in fast neuen französischen Eichenfässern dauert etwa 12 Monate; in dieser Zeit entwickelt dieser Wein seine organoleptischen Merkmale, seine Eleganz und seine Langlebigkeit.
Organoleptische eigenschaften
Farbe: sehr intensiv rubinrot, dunkel. Bouquet: komplex und einhüllend, mit Fruchtnoten, erinnert an abgeblühte Blumen, Vanille und schwarzen Pfeffer. Gaumen: ausgeglichen aufgrund seiner Extrakte, gut strukturiert, weich, elegant, harmonisch.
Lagerung
Bei einer konstanten Temperatur von 17 °C, einer Luftfeuchtigkeit von 75-80%, dunkel, bei horizontaler Flaschenlagerung.
Servierempfehlung
In großen Kelchen mit mittelgroßer Öffnung bei einer Temperatur von 18 °C.
Gastronomische empfehlungen
Hervorragend zu halbhartem Käse, deftigem Braten, Zicklein und Lamm.