• italiano
  • inglese
  • tedesco
  • cinese
  • facebook
  • twitter
  • pinterest
  • instagram
home >> produktion >> eccellenze >> latinia
Latinia
Tab
Etikett
Auszeichungen
Latinia
Wein aus überreifen Trauben
Klassifizierung
Wein aus überreifen Trauben
Herkunft
Die Nasco-Trauben stammen aus Weinbergen mit Buscherziehung in der unteren Sulcis-Region (nach antiker Anbaumethode).
Bodenzusammensetzung
Überwiegend locker und sandig.
Rebsorten
Nasco 100%.
Klima
Trocken und warm im Sommer, gemäßigt im Winter.
Weinlese
Die Weinlese der Nasco-Trauben hängt stark von biotischen und abiotischen Faktoren ab, die deren Überreife beeinflussen. Im Zeitraum von Ende September bis Ende Oktober.
Weinbereitung
Die Weinlese erfolgt spät und die Trauben werden erst dann gepflückt, wenn sie genau den richtigen Grad an Überreife erreicht haben. Der zuckerreiche Most gärt ohne Schale in Edelstahlbehältern. Die alkoholische Gärung, die aufgrund der Dichte des Mostes nur langsam in Gang kommt, wird dann zu einem ganz bestimmten Zeitpunkt auf natürliche Weise unterbrochen. Der Wein reift dann einige Monate lang in Barriques aus französischer Eiche in dritter Belegung nach.
Organoleptische eigenschaften
Farbe: bernsteinfarben mit großer Konsistenz. Bouquet: intensive Nase nach Honig, Karamell, Vanillezucker und Gewürznelken. Gaumen: am Gaumen anhaltend, ausgeglichen, angenehm süß und mit einem Abgang, der an Orangenblüten erinnert.
Lagerung
Bei einer konstanten Temperatur von 17 °C, einer Luftfeuchtigkeit von 75-80%, dunkel, bei horizontaler Flaschenlagerung.
Servierempfehlung
In mittelgroßen Kelchen mit enger Öffnung bei einer Temperatur von 14 °C.
Gastronomische empfehlungen
Hervorragend zu ausgebackenen Ricotta-Ravioli mit einem Hauch Honig, aber auch zu Hartkäse. Ein besonderer Tipp zu jeder Art von Nachtisch.